Jahresbericht des Freundeskreis 2013/14

Auch in diesem Schuljahr konnte der Freundeskreis der Schule und einzelnen Schülern wieder beträchtliche Zuschüsse von über 7000.- Euro zukommen lassen, wie Sie es der Aufstellung am Ende dieses Berichtes entnehmen können. Ermöglicht wird dies durch die Beiträge unserer Mitglieder und zahlreiche Spenden. Dafür danken wir allen Spendern und Beitragszahlern herzlich! Besonders freuen wir uns über Mitglieder, die dem Freundeskreis, auch wenn sie keine Kinder mehr an der Schule haben, die Treue halten und somit ihre Verbundenheit mit der PVS länger Aufrecht erhalten.
Leider hat die Zahl der Austritte in den letzten Jahren zugenommen. Besonders ärgerlich für den Verein ist es, wenn der Austritt nicht fristgemäß erklärt wird, sondern nur der bereits abgebuchte Beitrag zurückgerufen wird. Dadurch entstehen der Vereinskasse Stornogebühren, die natürlich dann für den eigentlichen Zweck, der Unterstützung der Schule, fehlen. Deshalb bitten wir dringend, uns diese zusätzlichen Gebühren zu ersparen und – wenn ein Austritt dann wirklich sein muss – diesen zum Ende eines Schuljahres zu tätigen.

Mitgliederstand

Der Freundeskreis hatte am 1. April 2014  235 Mitglieder.
Nach unserer Elterninformation für die 5. Und 6. Klassen im Herbst konnten wir 13 Neumitglieder begrüßen und uns bei 12 Eltern für eine einmalige Spende, manchmal sogar mehrmalige Spenden,  bedanken.
Insgesamt gab es bei 40 Austritten 21 Neumitglieder bis April 2014.


Veränderungen im Vorstand

Am 20.9.2013 starb unser langjähriger Beisitzer  im Vorstand, Herr Bernd Fraunholz. Als ehemaliger Schüler der Peter-Vischer-Schule (damals Realschule 1) war er bei einer PeViesta 2005 auf den Freundeskreis aufmerksam geworden und dann seit 2006 Mitglied im Vorstand. Er hat seit dieser Zeit unsere Arbeit durch sachkundige Beiträge gefördert und uns auch immer wieder durch sein heiteres Temperament erfreut. (Bild) Sein Wirken haben wir am Grab gewürdigt und als Zeichen der Dankbarkeit ein Blumenbouquet niedergelegt.  

Mit Wirkung vom 25. November 2013 bat Herr Wolfgang Heubeck, ihn aus privaten Gründen vom Amt des Kassiers zu entbinden, das er seit dem 16. Januar 2007 sehr sorgfältig und gewissenhaft ausgeübt hatte. Frau Schwenk erklärte sich bereit, die Aufgaben des Kassiers zu übernehmen. Am 21. Januar 2014 wurde Herr Heubeck in der Jahreshauptversammlung mit einem Bild von Peter-Vischer, das die Kunsterzieherin, Frau Gisela Krauß, gezeichnet hatte, feierlich verabschiedet. Anschließend wurde  Frau Schwenk bis zur nächsten Wahl bestätigt. Herzlichen Dank an beide. (Bild)

 

Vereinstätigkeit

Neben den Vorstandssitzungen versuchen wir uns bei schulischen Informationstagen – meist zusammen mit dem Elternbeirat, mit dem uns eine sehr erfreuliche Zusammenarbeit verbindet – den Eltern vorzustellen, wie dies insbesondere bei den Infoabenden und Elternsprechtagen der Fall ist. Es gelingt uns auch dann - hin und wieder – dass jemand dem Freundeskreis beitritt, worüber wir uns natürlich freuen.
Am 20. Juli 2013 hatte der Vorstand zu einem Ausflug nach Lichtenau mit Wanderung und  Burgbesichtigung eingeladen ( Bild). Erstmals in unserer Vereinsgeschichte wurden Mitglieder, deren E-Mail Adresse wir hatten, über eine Mail informiert (insgesamt 137), während die anderen mit  einem Brief verständigt wurden.  Frau Schwenk hatte den E-Mail Verteiler übernommen. Auf diesem Wege nochmals die Bitte an unsere Mitglieder: Teilen Sie uns doch Ihre E-Mail Adresse mit und helfen Sie mit, Portokosten zu sparen.
Es  war ein schöner, sonniger Tag mit einer sehr interessanten Führung, aber leider mit wenigen Teilnehmern, sodass wir uns daraufhin entschlossen haben, unsere nächsten Unternehmungen mehr im Stadtbereich zu planen. Herzlichen Dank an Frau Valentin für ihre Organisation.
Am 14. Juni 2013 hatte uns der Elternbeirat zu einem gemeinsamen Grillfest eingeladen, wo ein reger Gedankenaustausch stattfand, was auch im Herbst dazu führte, dass Herr Weih und Frau Mack für uns den Freundeskreis bei Facebook platzierten. Herzlichen Dank an beide.
Schauen Sie doch einfach mal rein bei Facebook unter „Freundeskreis Peter-Vischer-Schule e.V.“. Dort finden Sie auch schöne Bilder von den Infotagen und vom Schulfest am 26.Juli 2013, wo sich der Freundeskreis mit einem Stand mit Melonenverkauf beteiligte. Die eingenommenen 141,70 € wurden für die Schulhausgestaltung gespendet.
Der Freundeskreis wurde auch gebeten, alle Spenden für die Schulhausgestaltung zu verwalten, wofür insgesamt 4.074,72 € bis zum 1. April 2014 eingingen, bei Ausgaben von 3.003,53 €.

Wie in den vergangenen Jahren wurden vom Freundeskreis und dem Elternbeirat Förderpreise (besondere Verdienste um die PVS)  für Schüler/ innen der Abschlussklassen (Gym und RS) vergeben, wobei sich der Freundeskreis mit 500 € beteiligte. Für hervorragende Schüler/innen der Abschlussklasse gab es Büchergutscheine im Wert von insgesamt 150 €. (Weiteres bei den Ausgaben).

Auch im Schuljahr 2012/13 wurde die Auszahlung an die Tutoren der Hausaufgabenbetreuung über den Freundeskreis abgewickelt. Dabei kamen insgesamt 17.147 € zur Auszahlung.

Am Samstag, den 11. Oktober 2014 lädt der Vorstand um 15 Uhr seine Mitglieder zu einer Führung durch das „Nünberger Volksbad“ ein, um zu zeigen, wie schön es wäre, wenn dieses Jugendstilbad doch der Nachwelt – wie z.B. in München - erhalten bliebe.
Eine gesonderte Einladung dazu ergeht im Juni 2014.


Volkmar Diez, 1. Vorsitzender