ISB-Projekt INFÖ

Listen Praxisbeispiele


AG Unterrichtsmethoden

Beteiligte Schulen: HS Neutraubling, RS Maisach, Gym Würzburg


AG Dokumentation (Lernfortschritte, Kompetenzerwerb, Evaluation)

Beteiligte Schulen: FS Kronach, Gym Pfarrkirchen, BSZ Nabburg


AG Organisation von Fördermaßnahmen

RS Nürnberg (Peter-Vischer-Schule - vertritt zugleich den Gym-Bereich)
• Englisch (Dobe)
- Reflexion des Lernstands durch Schülerselbsteinschätzung (Dobe) 
- Individuelle Förderung durch Einteilung in leistungsdifferenzierte    Gruppen (Englisch, Dobe) 
- Differenzierende Materialien im Englischunterricht (Dobe, Betzler)
- Differenzierung durch Methoden: Lerntheke/Freiarbeit 
- Angebot der „Fünf Minuten“; Lernberatung für schwächere Schüler 
- Kompetenzspinnen als Grundlage für Lehrer-Schüler-Gespräche (bez. Methodentraining, Englischunterricht), Realschule (Dobe)
- Kompetenzspinnen als Grundlage für Lehrer-Schüler-Gespräche (bez. Methodentraining, Englischunterricht), Gymnasium (Dobe, Betzler)
• Englischunterricht: Zwischenberichte an Eltern (Betzler, Dobe)
• Freiräume schaffen in Schulorganisation (Spies)
• Diagnostik-Mathematik
- Aufgabenkartei mit Protokollmappe – dialogisches Lernen (Löhnert)
• Methodentage (RS Sippel, Gym Dobe)
 - Methodentage (Projektmanagement) 
 - Methodentage (Zeitmanagement, Präsentationstechniken, Recherche) 
- Methodentage (soziale und personale Kompetenzen) 
- Methodentage: Lehrerbeobachtung 
• Grundschulübergang (Karl)
- Grundschulzeugnis als Diagnosematerial 
- Förderhinweise als Orientierung für Förder- und Intensivierungsstunden 
- Hinweis für Einteilung in DaZ-Kurse (Preiß, Kapfhammer)
• Deutsch als Zweitsprache (Preiß)
- Förderung von Kindern mit Migrationshintergrund
- Beseitigung von Sprachdefiziten
- Gewinnung von Sprachkompetenz

Weitere beteiligte Schulen in der Arbeitsgruppe: 
FS Riedenberg, HS Straubing, BS Mühldorf/Inn

AG Aufgabenkultur und Leistungsmessung

Gym Nürnberg (Peter-Vischer-Schule)
• Diagnostische Aufgaben in M (Spies)
• Diagnostische Aufgaben in D (Schaefer)
• Diagnostische Aufgaben in E (Betzler)
• Reflexion über Lernstand und/oder Lernprozess (Spies) 
• Förderung der Eigenverantwortung der Schüler: Portfolio 
• Differenzierung in Intensivierungsstunden (Spies)
• Nutzung des Jgst.-Test D als Ausgangspunkt für Diagnose (Schaefer)
• Erfahrungen mit der indiv. Förderung durch Intensivierungsstunden (Spies, Schafer, Betzler)
• Methodentage Unterstufe (Spies, Schaefer)
• Methodentage Mittelstufe (Dobe, Schaefer)
• Methodentage Oberstufe (Schefer, Spies, Wopperer)


Weitere beteiligte Schulenin der Arbeitsgruppe: 
SFZ Landshut, RS Miesbach, WS München


Weiter Arbeitsfelder der Peter-Vischer-Schule 
für das letzte Halbjahr des Forschungszeitraums:

• Projekt Auszeitraum (Konfliktmanagement) (Hesse, Zwingel)
• Nutzung des Internets (Analyse von Onlineangeboten zu Diagnose unsd individueller Förderung (Spies, Dobe)
• Schüler als Lernberater - Lernen durch Lehren (Hertel-Schönberg, Breitfeld-Grosser)
• evtl. Wochenplanarbeit oder Förderplanarbeit (Gerstmeier, Spies, Schaefer)


Struktur:

Leitung der Arbeitsgruppen: OStD Karl
Gruppenleitung: (ORGA) RSK Gerhard     (AUKULEI) StD Spies
Mitarbeiter: Fr. Dobe, Fr. Löhnert,  Hr. Schaefer, Hr. Betzler
 Fr. Sippel, Fr. Wölk Fr. Dobe, Hr. Preiß, Fr. Hesse
 Fr. Zwingel Fr. Kapfhammer

 

 

 

 

 

 

 

Th. Karl