Deutsch in allen Fächern

"Sprachsensibler Fachunterricht" nach Prof. Josef Leisen

Das Problem:

Texte, die im Unterricht der Sachfächer verwendet werden, haben es in sich: Sie weisen eine hohe Informationsdichte auf, strotzen vor Fachbegriffen, Abkürzungen und ungewohnten Wörtern. Außerdem sind die Sätze oft verschachtelt und lang. Solche Texte stellen nicht nur weniger kompetente LeserInnen vor Probleme. Das Verstehen dieser Texte setzt neben der „normalen“ Literacy auch eine fachspezifische Lesekompetenz voraus – und diese muss im jeweiligen Fachunterricht erworben werden.

Der deutsche Professor Josef Leisen ist überzeugt: „Das Lesen von Sachtexten ist zweifellos ein Thema aller Fächer. Zukünftige Lehrkräfte müssen unbedingt in der Didaktik und Methodik des Leseverstehens von Sachtexten ausgebildet werden.“ So schreibt er im Vorwort des Buches „Sachtexte lesen im Fachunterricht der Sekundarstufe“.

Quelle: LITERACY GEHT JEDEN AN, Von Martina Starz

Die Lösung: 

Lehrkräfte aller Fächer müssen für die Tatsache sensibilisiert werden, dass Lernschwierigkeiten von Schülerinnen und Schülern z.B. in Chemie oder Geschichte oft ihren Grund darin haben, dass der zu lernende Text rein sprachlich nicht verstanden wird und daher der Inhalt auch nicht verstanden werden kann. 

In Workshops befassten sich alle Fachgruppen mit diesem Problem und erarbeiteten Lösungsansätze.

Referentinnen: Frau Kapfhammer, Frau Dobe, beide PVS

Bericht: Gertrud Schubert

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

G. Schubert