Bericht über den USA-Austausch 2011/2012

Die Peter-Vischer-Schule kann sich glücklich schätzen eine Partnerschule in Perkasie, Pennsylvania zu haben. 

Diese Schule wird alle zwei Jahre von über 20 PVS-Schülerinnen und Schülern besucht, die einige Monate später einen Gegenbesuch erhalten, so wie auch dieses Jahr. 

Vom 28.10. bis zum 19.11. flogen 24 SchülerInnen und zwei Lehrkrkäfte, Herr Glaßl und Frau Thalheimer,  in die USA. Nach der Ankunft und dem Wochenende mit den Familien gab es ein „Welcome Dinner“, bei dem wir bereits die ersten Eindrücke austauschen konnten. Da heftige Schneefälle am Samstag zu Strom- und zum Teil Wasserausfall geführt hatten, begann die Schule erst am Dienstag mit einem typisch amerikanischen „Welcome Breakfast“ in der Cafeteria der Schule. 

Anschließend besuchten wir mit unseren Austauschpartnern den Unterricht, wie immer, wenn wir keinen field trip hatten, z.B. nach Washington DC, bei dem wir das Capitol, das Weiße Haus und die Museenstraße „The Mall“ angeschaut haben. 

Die zweite Woche begannen wir mit dem Ausflug nach Harrisburg& Hershey, bei dem wir das State Capitol of Pennsylvania besucht haben und danach die Hershey Chocolate Factory. 

Am Inservice Day, an dem der Unterricht ausfiel, waren wir dann mit etlichen unserer Partner in New York, leider nur einen Tag. Aber wir haben die Statue of Liberty, Wall Street und Ground Zero, sowie einen Teil von Chinatown gemeinsam angesehen. Es blieb auch etwas Zeit um in Gruppen u.a. den Times Square zu besichtigen. Natürlich stand auch eine Besichtigung von Philadelphia auf dem Programm, wo uns die Liberty Bell und die Independece Hall gezeigt wurden, aber auch ein paar Orte, an denen wir dann die berühmten Cheesesteaks essen konnten. Unser letzter field trip ging nach Baltimore in das riesige Aquarium und endete mit einem Dinner im Hard Rock Cafe. 

Es war sehr interessant für uns zu sehen wie der Alltag in einer amerikanischen Familie abläuft und wie an einer amerikanischen Schule unterrichtet wird. Wir sind sehr froh, dass wir am Austausch teilnehmen konnten, und würden es jederzeit wieder tun. Während des Aufenthaltes konnten wir viele tolle Erfahrungen sammeln und natürlich Freundschaften mit unseren Partnern und deren Mitschülern schließen. 

Wir freuen uns deshalb sehr auf den Gegenbesuch unserer Austauschpartner und hoffen, dass der Aufenthalt in Nürnberg genauso positiv wird wie unserer in Perkasie.
P.S. Genaueres zu den einzelnen field trips und der Schule wird im Jahresbericht zu lesen sein.
MH, LC (10c u.10b)