Anmeldung an der Realschule der PVS

Hier erhalten Sie Informationen zur Anmeldung an der Realschule

Welche Dokumente werden zur Anmeldung benötigt? 
Folgende Dokumente sind bei der Anmeldung vorzulegen: 
• das Original des Übertrittszeugnisses der Volksschule bzw. die Originale von Zeugnissen früherer Schulen, falls die Aufnahme nicht im Anschluss an den Besuch einer Volksschule erfolgt,
• das Original des Geburtsscheines oder der Geburtsurkunde, 
• ggf. der Nachweis über die Erziehungsberechtigung (v.a. bei geschiedenen Eltern oder Eltern mit unterschiedlichen Familiennamen) und
• ggf. die Bescheinigung über Teilleistungsstörungen
Hinweis:
Die Anmeldung an einer Realschule muss durch einen Erziehungsberechtigten erfolgen.

Neuanmeldungen werden im Mai 2016 entgegengenommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

G. Schubert

Voraussetzungen für die Aufnahme in die 5. Jahrgangsstufe einer Realschule

Ihr Kind besucht die 4. Klasse einer Grundschule. Der Notendurchschnitt der drei Fächer beträgt 2,66 oder besser. 
Somit kann Ihr Kind ohne Probeunterricht an einer Realschule aufgenommen werden. 

ODER:

Ihr Kind besucht die 4. Klasse einer Grundschule. Der Notendurchschnitt im Übertrittszeugnis (Deutsch, Mathematik und Heimat- und Sachunterricht) ist 3,0 oder schlechter.
Eine Teilnahme am Probeunterricht ist notwendig. 

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Bayerischen Realschulnetzes