Sie möchten Ihr Kind an der Realschule der Peter-Vischer-Schule anmelden? Herzlich willkommen!

Sandra Bergmann, Schulleiterin

Sie möchten Ihr Kind für eine Ganztagklasse oder eine Halbtagsklasse an der Peter-Vischer-Schule anmelden?

Wenn Sie Fragen zur Anmeldung haben, können Sie diese gerne über das Kontaktformular rechts oben stellen.

Download: Infoblatt Realschule

Download: Infoblatt Schulprofil PVS

VORAUSSETZUNGEN FÜR DEN ÜBERTRITT AN DIE REALSCHULE

Bei Übertritt aus der 4. Klasse der Grundschule: Durchschnitt D, M, HSU im Übertrittszeugnis 2,66 oder besser 

Bei einem Durchschnitt von  3,0 oder schlechter muss der Probeunterricht in Deutsch und Mathematik besucht werden.

Hier geht's zur Chorklasse...

BILDUNGSWEG
Die sechsstufige Realschule eröffnet den Schüler/innen die Möglichkeit, ihren Bildungsweg an der Fachoberschule, der gymnasialen Oberstufe, an Berufsfachschulen, Fachschulen, Fachakademien und an der Berufsoberschule bis hin zum Fachhochschul- oder Universitätsstudium fortzusetzen.

FÄCHER UND WAHLPFLICHTFÄCHERGRUPPEN
Die Realschule baut auf der Jahrgangsstufe 4 der Grundschule auf und umfasst die Jahrgangsstufen 5 mit 10. Nach bestandener Abschlussprüfung verleiht sie am Ende der 10. Klasse den Mittleren Bildungsabschluss.

Ab der 7. Jahrgangsstufe bietet sie die folgenden vier Wahlpflichtfächergruppen an:

Die Wahlpflichtfächergruppe I
mit Schwerpunkt auf dem mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich vertieft den Mathema¬tik- und Physikunterricht, pflegt das Fach Informationstechnologie und qualifiziert besonders für naturwissenschaftlich-technische und gewerblich-technische Berufe.

Die Wahlpflichtfächergruppe II
mit Schwerpunkt auf dem wirtschaftlichen Bereich betont den Unterricht in den Fächern Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen, Wirtschaft und Recht sowie Informationstechnologie und qualifiziert besonders für Berufe in Handel, Banken, Versicherungen, Industrieunternehmen und in der Verwaltung.

Die Wahlpflichtfächergruppe IIIa
setzt ihren Schwerpunkt auf die zweite Fremdsprache Französisch sowie auf Betriebswirtschafts-lehre/Rechnungswesen und qualifiziert besonders für Berufe, die Fremdsprachenkenntnisse er¬fordern.

Die Wahlpflichtfächergruppe IIIb
setzt an der Peter-Vischer-Schule ihren Schwerpunkt im Fach Werken und qualifiziert besonders für Berufe im musisch-gestalterischen Bereich und für Handwerksberufe.

ÜBERGANGSMÖGLICHKEITEN

Nach Abschluss der 5. Jahrgangsstufe an der Realschule kann Ihr Kind in die 5. Jahrgangsstufe des Gymnasiums wechseln. Hierfür benötigt es eine Vorrückungserlaubnis und im Jahreszeugnis eine Durchschnittsnote von mindestens 2,5 in den beiden Fächern Deutsch und Mathematik.

Nach Abschluss der 5. Jahrgangsstufe an der Mittelschule kann Ihr Kind in die 5. Jahrgangsstufe der Realschule wechseln. Hierfür benötigt es eine Vorrückungserlaubnis und im Jahreszeugnis eine Durchschnittsnote von mindestens 2,5 in den beiden Fächern Deutsch und Mathematik.

Nach Abschluss der 10. Klasse kann ihr Kind die Einführungsklasse an der Peter-Vischer-Schule zum Übertritt in die Oberstufe des Gymnasiums besuchen.

WAS BIETET DIE PETER-VISCHER-SCHULE IHREM KIND:

 Bitte klicken Sie sich durch die Homepage für weitere Informationen über die Peter-Vischer-Schule.

G. Schubert